Scheibenbremsbeläge OE-Standard

Bremsbelege, hergestellt nach der Technologie Semi–Metallic

Bremsbelege, produziert nach der Semi–Metallic-Technologie, werden aus der Mischung von Eisen, Stahl und anderen Komponenten hergestellt, die miteinander verbunden sind. Dank dieser Zusammensetzung führen die Semi-Metallic-Bremsbeläge sehr effizient die Wärme ab, die beim Kontakt der Beläge und der Bremsscheibe entsteht. Das Metall, das zur Materialzusammensetzung solcher Bremsbeläge gehört, sichert sowohl gute Bremsqualität als auch eine längere Lebensdauer. Zu erwähnen ist, dass dank der erhöhten Lebensdauer und den verbesserten Bremseigenschaften das Preis-Lebensdauer-Verhältnis solcher Bremsbeläge günstiger ist. Das macht sie zur besten Wahl für schwierige Betriebsbedingungen.

Alle Bremsbeläge, die nach dem Standard RIDZEL OE-Standard Semi-Metallic hergestellt werden, weisen folgende nützliche Eigenschaften auf:

  • Minimaler Geräuschpegel beim maximalen Bremsmoment. Eignen sich für den Einsatz in beliebigen Typen der Fahrzeuge.
  • Maximale Fahrzeugkontrolle und Verkürzung des Bremsweges.
  • 100 % Bildung der Ansprengschicht durch das Scorching-Verfahren.
  • Verwendung der Top-Qualität-Materialien bei der Fertigung, die den OE-Anforderungen entsprechen.
  • Kein Asbest in der Zusammensetzung der Bremsbeläge
  • Garantie für 12 Monate/35.000 Kilometer*.

Schlüssel-Kennwerte:

  • Geräuschlosigkeit
  • Bremsleistung
  • Saubere Räder
  • Lebensdauer
  • Preis

RIDZEL Semi-Metallic OE Standard bedeutet zuverlässige Bremsbeläge mit perfekten Bremskennwerten. Sie werden mit der fortschrittlichen Formungstechnologie RIDZEL Molding hergestellt. Jeder Bremsbelag ist nach internationalen Qualitätsstandards produziert, inklusive Schlitzung, abgeschrägte Seitenkanten, Bildung der Ansprengschicht durch 100 % Scorching und Verwendung der Trägerplatten vom OE-Typ.

© 2017 Partshoff GmbH
Made by NBS Media