Produkte

Technologien und Qualität

Die RIDZEL-Bremssysteme eignen sich für alle Straßen, sind jedoch speziell für die Anforderungen der Endkunden konzipiert.

Kein Typ der Straße oder des Fahrbahnbelags lässt sich finden, die bei der Entwicklung und beim Testen der Bremssysteme von den Ingenieuren der Partshoff GmbH unberücksichtigt geblieben wären. Die RIDZEL-Bremsen sorgen für effizientes Bremsvermögen auf beliebigen Oberflächen – von den glattesten bis hin zu den aggressivsten – und gewährleisten stabile Funktion unter allen Bedingungen.

Wir sind bestrebt, unsere Bremssysteme so zu gestalten, dass sie sich nicht nur für den Einsatz unter jeglichen Verhältnissen eignen, sondern auch dass sie extrem zuverlässig und verschleißfest sind. Deswegen finden bei der Produktion der RIDZEL-Bremssysteme die Materialien der höchsten Qualität und die neuesten technologischen Lösungen Verwendung.

Geräuschdämmungs-Textilauflagen

Durch die Reibung der Bremsbeläge und Bremsscheibe entstehen Vibrationen und Geräusche beim Bremsen. Die Geräuschdämmungs-Textilauflagen, die von der Partshoff GmbH hergestellt werden, sorgen für eine signifikante Geräuschdämmung – das macht das Bremsen leichter und angenehmer. Im Unterschied zu Schmiermitteln für Bremsen trocknen diese Geräuschdämm-Textilauflagen nicht ein und scheren auch nicht ab, daraus resultieren geringere Wartungskosten für das Bremssystem.

Die Auflagen werden aus vliesartigem Textilträger und qualitativ hochwertiger Polymerbeschichtung gefertigt, dadurch wird der Geräuschpegel – wenn die Bremse betätigt wird – so reduziert, dass er praktisch nicht mehr wahrgenommen wird.

Die RIDZEL-Bremssysteme werden aus Materialien der Top-Qualität hergestellt

Unser Team der Profis bündelte wissenschaftliche Methoden, technologische Leistungen und innovatives Design und schuf RIDZEL-Bremsen und Zubehör, die nicht ihresgleichen auf dem Markt der Bremssysteme haben. Durch die Verwendung spezieller Kontrolltechnologien der Mischung von Rohstoffen und Ausgangskomponenten können die Produkte der Top-Qualität hergestellt und die Produktsicherheit dabei genau überwacht werden.

Die Partshoff GmbH garantiert stabil hohe Qualität der Produkte dank der computerunterstützten Mischanlage, die mit chirurgischer Genauigkeit funktioniert.

Technologie der Formpressung der Bremsbeläge RIDZEL Modeling

Die Partshoff GmbH setzt für die Herstellung ihrer Produkte – für die Formpressung der RIDZEL-Bremsbeläge – NICHT das herkömmliche Fertigungsverfahren ein.

Die meisten Bremsbeläge werden weltweit nach der Pressform-Technologie produziert, bei der als Bindemittel für Komponenten Harz eingesetzt wird. Leider verdampf mit der Zeit gewöhnliches Harz bei der Erwärmung der Bremsbeläge, wodurch sich der Bremsweg des Fahrzeuges um 40 bis 50 % verlängert.

Die nach der Technologie RIDZEL Modeling hergestellten Bremsbeläge (und darin liegt der Unterschied zu den Bremsbelägen, bei deren Herstellung herkömmliche Harze eingesetzt werden) weisen eine unifizierte Gefügedichte auf, die es ihnen ermöglicht, ein höheres Reibungsniveau zu erreichen, dadurch wird ihr Bremsvermögen signifikant gesteigert. Die Technologie RIDZEL Modeling ist ein Verfahren, das exzellente Bremseigenschaften der Bremsbeläge für die gesamte Dauer ihres Betriebes garantiert.

100 % Scorching der Bremsbeläge

Das hundertprozentige Scorching der RIDZEL-Bremsbeläge sichert hohe Qualität ihrer Funktion und gesteigerten Reibungsgrad, dadurch kann der Fahrer das Bremssystem sehr schnell und effektiv betätigen. Dieser Effekt entsteht dank der Formung einer speziellen Ansprengschicht während der thermischen Behandlung des Bremsbelages. Dieser zusätzliche Schritt im Produktionsprozess lässt die Dauer der Angleichung der Oberfläche des Bremsbelags an die Scheibe auf ein Minimum reduzieren.

Alle Bremsbeläge, die von Partshoff GmbH produziert werden, laufen die Scorching-Prozedur durch, damit wird das überschüssige Material, das bei der Herstellung entsteht, entfernt.

Trägerplatte

Da die Trägerplatte als Basisträger für den Bremsbelag fungiert, wird ihr bei der Produktion besondere Aufmerksamkeit geschenkt. So entsteht die Möglichkeit, dem Bremssystem ein Maximum abzuverlangen.

Diese Trägerplatten nach Erstausrüster-Standard wurden speziell dazu konzipiert, um sie genauestens an die Einbaustelle anzupassen und damit den einwandfreien Betrieb des Bremssystems sicherzustellen. Jede Platte wird aus dem speziellen Material der Top-Qualität gefertigt, das für eine ausgezeichnete Haftung der Trägerplatte und des Reibstoffs sorgt. Die erwähnten Trägerplatten werden ferner auch mit einer besonderen Rostschutzmischung behandelt, wodurch ihre Lebensdauer verlängert wird.

Schlitzung

Durch regelmäßiges Bremsen entsteht eine bestimmte Menge an Staub und Gasen sowie erfolgt eine bedeutende Erwärmung der Bremsbacken. Speziell entwickelte Slots (Schlitze) lassen die Produkte der Arbeit der Bremsbeläge effizient abführen sowie die Oberfläche der Bremsbacken von Wasser, Schmutz und Straßenstaub reinigen, dadurch werden die Beläge sauber gehalten und ihr Bremsvermögen gesteigert.

© 2017 Partshoff GmbH
Made by NBS Media